Fährenfahrt, Unverhofft kommt oft & ein Vergnügungspark mitten in der City

IMG_20140627_114935blogDie Fährübersetzung von Puttgarden auf Fehmarn über die Ostsee nach Rodby/ Dänemark dauert nur kurze 45 Minuten und wir befinden uns alsbald in unserem ersten Reiseland. Gespannt starten wir auf den Weg nach Kopenhagen, unser Ziel für die heutige Übernachtung. Die Vorfreude wird jedoch ziemlich schnell getrübt. Nach nur wenigen Kilometern ins Landesinnere hinein erwartet uns eine schwarze Wolkenfront und die ersten Blitze zucken in der Ferne. Mein Pulsschlag erhöht sich sofort leicht, die Hoffnung auf Besserung verschwindet als wir kurz vor unserem Ziel in das heftige Unwetter hineingeraten. Wir müssen nicht lange überlegen und beschließen anstelle des ausgesuchten Campingplatzes direkt ein Hotel in Kopenhagen aufzusuchen. Ich denke an die Erzählungen von Freunden, mit Dauerregen in Skandinavien und kalten Temperaturen. Hoffentlich setzt sich dieses unwirtliche Wetter nicht fort.

Angestrengt von der Autofahrt im strömenden Regen und auf überfluteten Autobahnen erreichen wir Kopenhagen. So, jetzt noch auf gut Glück ein Hotel nahe des Zentrums finden. Spontan entscheiden wir uns für die Hotelkette „WakeUp“, fußläufig in die Stadt, modern und zu teuer sieht es auch nicht aus. An der Rezeption informiert uns die nette Angestellte, dass es günstiger für uns wäre würden wir über das Internet, welches wir von den Computern in der Lobby benutzen können, buchen. Gesagt, getan. Wir sitzen vor dem Bildschirm und wollen uns grade ein Doppelzimmer buchen, da kommt ein leicht hektisch wirkender Mann auf uns zu und versucht uns in mittelmäßigem Englisch zu erklären, dass er bzw. seine Frau ein Einzelzimmer für eine Nacht gebucht hat, jedoch aufgrund irgendwelcher Umstände sofort abreisen muss. Ich erstmal leicht irritiert, was will der fremde Mann jetzt von uns, da hat Fabian mit Ihm schon ausgemacht, dass wir die Übernachtung übernehmen. Somit gönnen wir uns eine Nacht in einem Einzelzimmer mit einem ausreichend großem Bett für uns beide für günstige 40€ anstelle der sonst fälligen 90€.

Am Nachmittag lässt der Regen nach und wir besichtigen Kopenhagen. Dank der zentralen Lage des Hotels erreichen wir schnell den Hauptbahnhof und die Fußgängerzone. Und was sehen wir mitten in der Stadt? Einen Vergnügungspark mit Achterbahn, einem riesigen Kettenkarussell und allem was sonst noch dazu gehört – Der Tivoli, eine im Jahr 1843 gegründete Anlage, welche eine einzigartige Mischung aus Freizeitpark, Gastronomie und Veranstaltungsort ist und seit jeher die Besucher der Stadt gegenüber vom Hauptbahnhof empfängt.

Nach einem langen Stadtbummel durch Kopenhagens Fußgängerzone, dem Stadtpark und einigen süßen Vierteln erreichen wir müde unser Hotel und erwarten mit Spannung die nächsten Tage.

Jeder von uns kennt das Märchen der kleinen Meerjungfrau von H.C. Andersen, in der die kleine Meerjungfrau einen Prinzen in Seenot rettet und sich dabei unsterblich in diesen verliebt. Mit Hilfe einer bösen Hexe wird sie zum Menschen, opfert hierfür jedoch ihre Stimme. Aber die Geschichte endet tragisch, der Prinz heiratet eine andere und die Meerjungfrau zerfällt, als Sie zurück ins Wasser springt, wie von der bösen Hexe prophezeit, zu Schaum. Und genau dieser kleinen Meerjungfrau oder auch den lille Havfrue wird am Hafen von Kopenhagen eine Bronzestatue gewidmet. Ein echter Touristenmagnet, dem wir uns am nächsten Morgen bei strahlendem Sonnenschein stellen. Riesige Kreuzfahrtschiffe liegen am Hafen vor Anker und zeigen sich in ihrer ganzen Pracht. Sicherlich auch eine sehr angenehme Art des Reisens, bei welcher sich viele Gelegenheiten der Ländererkundungen mit leckerem Essen und angenehmer Reisegeschwindigkeit vereinen. Jedoch würde mir auch eine kleinere, etwas privatere Version von einem Kreuzfahrtschiff gefallen, mit nicht ganz so viel Trubel an Bord.

Nach der Besichtigung und Umrundung des sich ganz in der Nähe befindlichen Kastellets machen wir uns auf den Weg nach Schweden. Nächstes Ziel Göteborg, mit Zwischenstopps in Malmö und Mölle.

IMG_20140626_154325blog IMG_20140626_181033blog IMG_20140627_113201blog IMG_20140627_113737blog IMG_20140627_113725blog IMG_20140627_113757blog IMG_20140627_114402blog IMG_20140627_114455blog IMG_20140627_115406blog IMG_20140627_115939blog IMG_20140627_130337blog IMG_0967_fin IMG_0976_fin IMG_0978_fin IMG_0980_fin IMG_0987_fin 2014-06-26_route

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s