Reinemache

In der Werkstatt waren wir mit unserem Toyota leider noch nicht, weil wir noch keinen Termin bekommen konnten, der allen zusagt, aber wir haben das gute Wetter genutzt und vergangenes Wochenende den Toyota gereinigt. Er hatte es nötig!

Die Fenster wurden gewischt, der Innenraum gesaugt, die Armaturen gereinigt und sogar die Sitze mit einem Spezialreiniger behandelt. Der Vorbesitzer hatte Hunde im Auto, was man sogar nach der Reinigung immer noch ein bisschen riecht. Nachdem wir erfolglos versucht haben, den Teppich sauber zu bekommen, haben wir uns dafür entschieden, einen neuen Teppich verlegen zu lassen. Dabei kann man dann auch gleich überprüfen, ob sich irgendwo Rost angesetzt hat. Um den Geruch „angenehmer“ zu gestalten, werde ich einen Tipp, den ich im Internet gefunden haben, ausprobieren: Eine Nacht über Essig in einer Schüssel im Auto stehen lassen, die nächste Nacht dann frisch gemahlenen Kaffee. Zur Zeit ist ein Hardtop auf der Ladefläche montiert, welches schon etwas älter zu sein scheint. Unter der Wanne, die auf der Ladefläche liegt, hat sich ebenfalls etwas Dreck + Rost angesammelt, der noch beseitigt werden muss. Dabei werden wir das Hardtop gegen eine Plane austauschen, bis die Wohnkabine drauf kommt.

All die kleinen Roststellen und Schönheitsfehler erkennt man natürlich nicht, wenn man sich bei der Besichtigung den Wagen nur grob angucken kann. Wir werden sicherlich noch ein paar Sachen zu erledigen haben, aber die Substanz ist gut. Wir sind immer noch zufrieden mit unserem Toyota!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s